03_Bundesjugendspiele
IMG_2599k
IMG_2602k
IMG_2698k
IMG_2748k
IMG_2790k
IMG_2880k
IMG_2883k
Previous Next Play Pause
03_Bundesjugendspiele IMG_2599k IMG_2602k IMG_2698k IMG_2748k IMG_2790k IMG_2880k IMG_2883k

 

Besonderheiten des Faches

Das Fach Sport wird am Gymnasium St. Christophorus grundsätzlich durchgehend von der Klasse 5 bis zur Klasse Q2 (12) dreistündig koedukativ unterrichtet. 

 

Sportstätten am Gymnasium St. Christophorus:

Unsere Schule verfügt über die 2 Sporthallen und Außenanlagen.  Zu diesen Außenanlagen zählen ein Rasen-Sportplatz, eine Beachvolleyball-Anlage, Kleinspielfelder und Leichtathletikanlagen.

 

Vorbemerkung:

Die Fachschaft-Sport hat das vorliegende Informationsblatt zusammengestellt, damit nicht nur die Schülerinnen und Schüler (im Unterricht durch ihre Sportlehrer), sondern auch ihre Eltern darüber informiert werden, welche Ausrüstung und Verhaltensweisen für eine ordentliche Durchführung des Sportunterrichts erforderlich sind. Die Sportlehrer weisen ausdrücklich darauf hin, dass sie nicht ständig die Einhaltung aller der nachfolgend aufgeführten „Spielregeln" einfordern und überprüfen können, was die Schüler/innen jedoch nicht von ihren Pflichten entbindet - vielmehr liegt es in der Eigenverantwortung der Schüler/innen (und ihrer Eltern), diese einzuhalten.

 

Sekundarstufe I:

In den 6. Klassen wird im 1. Schulhalbjahr und in den 7. Klassen im 2. Schulhalbjahr Schwimmunterricht erteilt.

In der Klasse 6 werden die Schwimmstile Rücken, Kraul und Brust eingeführt / wiederholt und vertieft.

In der Klasse 7 wird das Jugendschwimmabzeichen Gold erworben.

Der Schwimmplan für die Klasse 6 im Schuljahr 2019/2020, 1. Halbjahr liegt als PDF-Download vor.

Der Schwimmunterricht am Gymnasium St. Christophorus ist wie folgt geregelt: Bitte klicken Sie hier.

 

Sonderaktionen:

Teilnahme am Landessportabzeichenwettbewerb mit allen Klassen

Bundesjugendspiele im Gerätturnen für die Stufen 5 und 6 im Stufenverbund, für die Stufe 7 im Klassenverbund

Volleyballturnier der weiterführenden Werner Schulen für die Stufen 8 und 9: jeweils in der Woche vor den Osterferien (zuvor finden schulinterne Ausscheidungsspiele statt, da jede Schule pro Stufe 2 Klassen melden darf)

Fußball Hallenturnier D- u. C-Jugend auf Stadtebene: jeweils in der letzten Woche vor den Weihnachtsferien; Feldfußball: jeweils in der letzten Woche vor Sommerferien

 

Sekundarstufe II:

Gemäß den Richtlinien führt die Akzentuierung bestimmter pädagogischer Perspektiven und die Konzentration auf bestimmte Bewegungsfelder und Sportbereiche in den Stufen Q1 und Q2 zu unterschiedlichen Kursprofilen.

 

Arbeitsgemeinschaften:

Im Rahmen der Werkstatt findet eine Reihe von Arbeitsgemeinschaften zu verschiedenen Sportarten statt. Eine Übersicht findet man unter der Werkstatt für Sport!

Wettbewerbe und WettbewerbsgewinnerSchüler/innen unserer Schule nehmen an Sportvergleichswettkämpfen auf Stadtebene (Fußball (Feld- und Halle), Volleyball, Schwimmen) und auf Kreis- und Bezirksebene (Basketball, Fußball, Volleyball, Schwimmen, Badminton, Tennis, Beachvolleyball) teil.

 

 

Aktuelle Ergebnisse:

 

Fußballmannschaft des Gymnasiums St. Christophorus zieht souverän in die Endrunde der Fußball-Kreismeisterschaften der Jahrgänge 2006-08 ein

Nach zwei tollen Leistungen schafft es die noch junge Mannschaft des GSC, sich am 23.09.2019 für die Endrunde der Fußball-Kreismeisterschaften zu qualifizieren. Nach einem 5:1 über die Marga-Spiegel-Sekundarschule (Tore: Ben Kleevens, Leon Rynas, Christopher Schürkmann, Philip Queller (2)) gewann unsere Mannschaft der Jahrgängen 2006-08 auch das abschließende Vorrundenspiel gegen das Städtische Gymnasium Selm mit 3:1 (Tore: Johannes Schwenniger, Philip Queller, Christopher Schürkmann).

Für das Gymnasium St. Christophorus spielten Luc Overhage, Leo Schulze Becking, Luc Sigges (je  6a), Philip Queller, Eric Muck, Jakob Wottke, Florian Möllmann (je 6b), Ben Kleevens, Pierre-Benou Linnemann (je 6c), Christopher Schürkmann, Michel Billermann ( beide 7a), Hanno Jaehrling, Leon Rynas (beide 7d), Johannes Schwenniger, Luca Weidemann (beide 8a) 

 

Text: Vera Kovermann

 

 

 

 

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok