Europaschule Rezertifizierung 2022 2k

Am 10. Januar traf die Urkunde zur Rezertifizierung des Gymnasium St. Christophorus, unterzeichnet von der Schulministerin Gebauer, in Werne ein. Für weitere fünf Jahre gehört die Schule zum Kreis der „Europaschulen in Nordrhein-Westfalen“. Diese Schulen legen einen besonderen Schwerpunkt auf Europa-Themen, haben ein erweitertes Fremdsprachen-Angebot und bieten bilinguale Module im Sachfach-Unterricht.


Am GSC liegt der Schwerpunkt des bilingualen Unterrichts neuerdings im Fach Politik. Daneben werden aber auch in Geschichte, Erdkunde, im Wahlfach Europa und in Musik bilinguale Module mit einem gewissen Anteil auf Englisch angeboten- vor allem in den Jahrgängen 7,8 und 9. Außerdem bietet die Schule Austauschprogramme mit Frankreich, Großbritannien, Chile, Spanien und Polen; diese sind leider momentan durch die Corona-Epidemie unterbrochen. Auch Praktika im europäischen Ausland, die sonst immer möglich sind, konnten zuletzt kaum realisiert werden.


Im Rahmen der Rezertifizierung kam ein externer Schulleiter, Herr Ellwanger aus Essen, am 9. November in die Schule, um sich von Vertretern der Schülerschaft, der Eltern und der Lehrerinnen und Lehrer den Stand der Schule bezüglich aller Europa-relevanten Themen zeigen zu lassen. Der Europa-Koordinator der Schule, Dr. Bernhard Helzle-Drehwald, hatte für die Rezertifizierungsveranstaltung eine Powerpoint-Präsentation mit Folien zu allen relevanten Kriterien erstellt. Alle Anwesenden konnten Herrn Ellwanger zu den Aspekten Rede und Antwort stehen, an denen sie beteiligt waren bzw. sind.


Nach der erfolgreichen Rezertifizierung dankte Schulleiter Thorsten Schröer allen Kolleginnen und Kollegen für eine prima Teamleistung, die eine problemlose Rezertifizierung ermöglicht hat. Ein besonderer Dank gilt den Lehrpersonen, die im schwierigen Schuljahr 2020/21, trotz Lockdown und Distanzunterricht etliche bilinguale Module unterrichtet haben, nämlich Simone Birkholz, Birgit Große Lembeck und Pia Bultmann in Politik, Claudia Wegmann in Geschichte, Laura Mills in Erdkunde, Martin Hersping im Wahlfach Europa und Anne-Susanne Möllmann-Hay in Musik. Besondere Bemühungen um digitalen Austausch mit den Partnerschulen in Frankreich und England unternahmen Austausch-Koordinatorin Stefanie Engelke und Pia Bultmann.

 

Text: Bernhard Helzle-Drehwald

Foto: Manuel von Harenne

loading...

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.