Wenn man als Jungunternehmer erfolgreich sein möchte, ist man auch dann im Einsatz, wenn alle anderen Schülerinnen und Schüler einen freien Brückentag genießen können. Wenn sich dann noch als Gast der Staatssekretär des Wirtschaftsministeriums Christoph Dammermann ansagt, ist die Motivation für diese Aktion natürlich noch größer.Dammermann2

So erging es am heutigen Freitag dem Schülerunternehmen Picon, das sich aktuell in intensiven Vorbereitungen auf den Bundeswettbewerb am 15. Juni befindet. Nach einer Präsentation der Geschäftsidee und -entwicklung im Klassenraum konnte sich Dammermann in der Werkstatt live von den einzelnen Produktionsschritten überzeugen, ehe er dann im Ausstellungsraum die fertigen Leuchten im Industrial Design der Juniorfirma bewundern durfte.

Sehr beeindruckt waren am Ende der Austauschrunde schließlich beide Seiten. Während die Schülergruppe vor allem begeistert war von der Zugewandtheit und Lockerheit des Staatssekretärs, lobte Dammermann die innovative Geschäftsidee, das kreative Marketing und den wirtschaftlichen Erfolg von Picon, der in Corona-Zeiten hoffentlich im Juni auch die Bundesjury begeistern wird.  Dann ist es das große Ziel der Landessieger auf Drummels Spuren den Pokal wieder nach Werne zu holen.

loading...

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.