Ballettprojekt8

Das NRW-JUNIORBALLETT hat am Dienstag, 3. März 2020, von 9.45 bis 15 Uhr das Gymnasium St. Christophorus in Werne besucht. Im Rahmen des Programms "Das NRW-JUNIORBALLETT besucht Schulen", das in Kooperation mit der Bezirksregierung Arnsberg veranstaltet wird, verbrachten die Tänzerinnen und Tänzer des NRW-JUNIORBALLETTS mit 120 Schülerinnen und Schülern unter dem Motto „I did it my way“ einen ganzen Schultag und vermittelten einen Eindruck in das Leben von Tänzern einer Ballettcompagnie.


Zwölf Tänzerinnen und Tänzer aus der ganzen Welt, die sich nach Abschluss ihrer Ausbildung  momentan im  NRW Juniorballett in Dortmund auf ihre ersten weltweiten Engagements vorbereiten, brachten dabei 120 Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums St. Christophorus in Werne die Welt des klassischen Tanzes nahe. In sechs von den Schülerinnen und Schülern geplanten Workshops drehte sich alles um die Leidenschaft der Gäste – das Tanzen. Unter dem Motto „I did it my way“ wurde z.B. der anstrengende und oft steinige Wegs zum Profitänzer oder zur Profitänzerin thematisiert. Einen Höhepunkt des Tages stellte das öffentliche Training der jungen Ballettprofis dar, bei dem die Schülerinnen und Schüler einen Eindruck davon bekamen, dass tänzerische Leichtigkeit in äußerst hohem Maße Ergebnis harter Arbeit ist.

 

Text: Dr. Christian Schmidtmann

Fotos: Manuel von Harenne

 

Ballettprojekt1

 

Ballettprojekt2

 

Ballettprojekt3

 

Ballettprojekt4

 

Ballettprojekt5

 

Ballettprojekt6

 

Ballettprojekt7

 

Ballettprojekt9

 

Ballettprojekt10

 

Ballettprojekt11

 

Ballettprojekt12k

 

Ballettprojekt13

 

Ballettprojekt14

 

Ballettprojekt15

 

IMG 8710bk

loading...

Back to top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.