Die "Werkstatt" am Gymnasium St. Christophorus

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Eltern,

 

2011 wurde das Gymnasium St. Christophorus offiziell als „Europaschule“ ausgezeichnet. In diesem Jahr hat sich das Schüleraustauschprogramm um einen europäischen Nachbarn im Osten erweitert: Polen. Jetzt gerade im September besuchte eine polnische Schülergruppe aus Elk unsere Schule und erlebte ein anregendes und vielfältiges Kultur - und Freizeitprogramm. Im Rahmen der Werkstatt machen wir dazu sprachliche und kulturgeschichtliche Angebote für diejenigen, die am Polenaustausch teilnehmen oder in Zukunft teilnehmen möchten. Schon seit vielen Jahren ergänzen zudem zahlreiche weitere Angebote der Werkstatt das Bildungsangebot am Gymnasium St. Christophorus in den Bereichen Musik, Sport, Sprachen, Geschichte und Kultur, Theater und Medien, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

 

zum Werkstattprogramm 2016/17

 

Über den regulären Unterricht hinaus bietet die Werkstatt unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, besonderen Interessen und Neigungen nachzugehen. Bei der großen Vielfalt der Angebote ist sicher für jeden ein interessantes Angebot dabei. Viele Werkstattkurse richten sich im Termin aber nach den Bedürfnissen und Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler, die an dem Kurs teilnehmen möchten. Daher sind Terminverschiebungen einzelner Kurse grundsätzlich möglich. Das erste Treffen eines Kurses wird – wenn nicht im Programmheft vermerkt - durch Aushang bekanntgegeben.

In unserer tawerne (Mensa) können die Schülerinnen und Schüler von Montag bis Donnerstag zwischen 13.00 und 14.45 Uhr ein warmes Mittagessen einnehmen. Auch die Übermittagsbetreuung für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 - 9 bleibt weiterhin ein wichtiges Angebot unseres Schulprogramms.

Wie schon in den letzten Jahren erfolgt ein Teil der Werkstattkurse in enger Kooperation mit außerschulischen Partnern: TV Werne, Musikschule Lüdinghausen - Werne , Eltern und Ehemaligen.

 

Wir wünschen allen Teilnehmern ein gutes Gelingen, viele neue Anregungen und danken allen, die die Werkstatt mittragen und unterstützen.

 

Thorsten Schröer              Martin Henning                     Gotlind Schnabel

     Schulleiter               Leiter der Werkstatt            Leiterin Schulprogramm

Back to top