Gruppe Freitag k

Der diesjährige Austausch mit Elk (Polen) ist am Wochenende gestartet. Nach einer langen aber problemlosen Anreise wurden die 10 Schülerinnen und Schüler mit ihren begleitenden Lehrern Manfred Matz und Simone Birkholz freundlich von den polnischen Gastfamilien empfangen. Der Samstagabend und der Sonntag wurde individuell in den Familien gestaltet, unter anderem mit Spaziergängen um den schönen See.

Am Montag beginnt das offizielle Programm mit einem Polnisch- und einem Tanzkurs, wir werden an dieser Stelle weiter über den Aufenthalt in Elk berichten.

Elk 2017 1

Elk 2017 2        Elk 2017 3

 

Montag:

Liebe Werneraner!

Das heutige Regenwetter tat der guten Stimmung in unserer Gruppe keinen Abbruch! Nach der Teilnahme an der feierlichen Eröffnung des neuen Schuljahres (mit Fahnenträger und gemeinsamen Singen der Nationalhymne) hatten wir zunächst unsere ersten Polnisch-Stunden (anstrengend aber sehr unterhaltsam - einschließlich Karaoke- Singen auf Polnisch) und heute Nachmittag eine polnisch-deutsche Tanzstunde. So war schnell das erste Eis gebrochen...!

Elk 2017 8       Elk 2017 7

 

Dienstag:

Der heutige Tag bestand aus der Fortsetzung des Polnisch-Kurses sowie einer Einführung in "Intuitives Malen", was uns allen großen Spaß gemacht hat!
Do widzenia!

 

Elk 2017 6

 

Mittwoch

Dzień dobry!

Unser heutiger Tagesausflug führte uns bei z. T. sonnigem Wetter durch die herrliche Masurische Seenlandschaft u. a. zur Wallfahrtskirche Heiligelinde, wo wir ein beeindruckendes Orgelkonzert miterleben konnten, sowie zur "Wolfsschanze", dem Schauplatz des Stauffenberg-Attentates auf Adolf Hitler. Die Stimmung bei uns ist nach wie vor hervorragend!

Do widzenia!

 

Wolfsschanze k 

Donnerstag

Dzień dobry, pozdrowienia z Elk - liebe Grüße aus Elk!

Leider ist unsere für heute Nachmittag geplante Kanu-Tour sprichwörtlich ins Wasser gefallen: Es regnete den ganzen Tag ununterbrochen!
Schnell und sehr einfallsreich wurde jedoch ein interessantes Alternativprogramm auf die Beine gestellt: Zunächst gab es in der Sporthalle eine Aerobic-Stunde und einen Polnisch-Deutschen Volleyball-Vergleich ( den die Gastgeber "knapp aber hochverdient" mit 2:0 für sich entscheiden könnten), anschließend hat die Gruppe eigenständig ein professionelles Foto-Shooting organisiert...wir freuen uns schon jetzt auf die Ergebnisse!
Sie sehen also: Es geht uns gut!

Do widzenia!

 

Gruppe Freitag k 

Freitag

Auch heute hat es leider geregnet, so dass nach der gestrigen Kanu-Tour auch das zweite geplante Outdoor-Highlight, der Besuch des Elker Klettergartens, leider ausfallen musste. Glücklicherweise konnte Frau Hoffmann aber kurzfristig Herrn Rafal Zytyniec, den Leiter des Historischen Museums Elk, für uns gewinnen, der uns nach unserer letzten Polnisch-Stunde einen sehr interessanten und
kompetenten Vortrag über die Geschichte der Stadt sowie die politische Lage in der Gegenwart hielt.

Anschließend wurden wir alle von unseren Gastgebern in ein nettes Lokal am See zum Mittagessen (es gab herrlich leckere Piroggen - eine polnische Spezialität) sowie ins Kino eingeladen. Obwohl wir am Samstagmorgen schon um 5.30 am Busbahnhof sein mussten, wurde am Abend noch ausgiebig mit unseren polnischen Freunden Abschied gefeiert...

Fazit: Eine tolle Stadt in einem interessanten Land - ein klasse Programm (das leider etwas unter dem Wetter litt) - vor allem aber eine super Betreuung durch ausgesprochen nette und gastfreundliche Gastgeber. Ein toller Austausch - wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch!

 

Text und Fotos: Simone Birkholz und Manfred Matz

loading...

Back to top